Allgemein

Published on November 11th, 2013 | by Sonja Krause

0

Der letzte Ausweg Datenrettung

Das Schreckensszenario für jeden PC Nutzer. Man schaltet den PC ein und der Computer meldet „Festplatte Defekt „. Für User gibt es keinen schlimmeren Fall als diesen. Heute speichert man seine gesamte Daten auf Festplatten, Bilder, Dokumente ect.
Schlimmer noch wenn Dokumente und Unterlagen von der Arbeitsstelle auf der defekten Festplatte sind. Es sind schon ungezählte Projekte von Firmen nicht realisiert worden, weil die Daten verloren waren.
Eins vor weg, man sollte immer daran denken das Festplatten defekt werden können, also ist der richtige Umgang mit Daten wichtig. Backups sollten eigentlich regelmäßig durchgeführt werden. Aber die meisten User machen dies leider nicht oder im zu geringen Umfang. Aus diesen Grund ist auch der Geschäftszweig der Datenrettungsunternehmen auch in den letzten Jahren so Sprunghaft gestiegen.
Doch dank der fortschreitenden Technik ist es heute möglich zu gut wie jede Defekte Festplatte zu retten. Festplatten retten bei datenretter-koeln.de ist ein Paradebeispiel des neuen aufstrebenden Geschäftszweig. Dank moderner Techniken sind selbst Festplatten die unter großer Hitze oder Kälte einen Defekt erlitten haben rettbar. Vor Jahren waren diese Techniken noch unausgereift und sehr teuer. Aus diesen Grund war es Großunternehmen und Staatlichen Institutionen vorbehalten. Aber durch die Konsequente Weiterentwicklungen und Optimierung können heute selbst Privatpersonen diesen Service in Anspruch nehmen und so Dokumente und persönliche Fotos retten und für die Nachwelt erhalten.
Für die Rettung ist das gewisse Know-how notwendig. Das Wichtigste ist ein Reinraum. In diesen Raum ist kein Staub und kein Partikel. So kann ein effizientes Wiederherstellen Gewährleistet werden. Die Daten werden den direkt von den Magnetplatten ausgelesen. So bekommen man seine Daten nach der Rettung auf DVD oder einer neuen Festplatte.

Beitragsbild
Bildquelle: flickr.com
Bildrechte: APA_OTS


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑